Susanne Böntrup | | Damen, Sport, Turniere

Wieder Sonne pur beim 1. Spieltag der Bad & Mehr Trophy

Das vorgabewirksame Stableford-Turnier wurde auf dem Weiß/Gelben Kurs gespielt.

41 Damen spielten 18 bzw. 9 Löcher bei strahlendem Sonnenschein. Drei Damen spielten ihr erstes Turnier und signalisierten „sie würden es wieder tun“.

Bad & Mehr hatte - wie bereits im letztem Jahr - die vier Sonderwertungen „Nearest to the Pin“ gesponsort.

Alle Flights spielten zügig und trafen sich nach der Runde in der Scoring-Area an den Abschlaghütten. Bei Prosecco, Oliven und Salzgebäck konnten die Damen ihren Salzhaushalt wieder ausgleichen.

Zur Freude aller Damen kamen dann auch noch – rein zufällig – die Brüder Olaf und Dete Büring (Sponsoren) vorbei. Sie freuten sich über die rege Teilnahme am Turnier und  über fröhliche Stimmung in der Scoring-Area.

Die Siegerehrung fand anschließend auf der Terrasse statt.

9 Loch Turnier

Klasse A bis 30.7

1.     Claudia Kumbrink             - 38 netto

2.     Gisela Klose                     - 37 netto


Klasse B bis 30.8 bis ….

1.     Birgit Baumheuer              - 43 netto

2.     Dr. Susanne Gescher         - 39 netto

 

18 Loch Turnier
Klasse A bis 24,0

1.     Susanne Böntrup             - 42 netto

2.     Renate Beckmann            - 41 netto

 

Klasse B 24,1 bis …..

1.     Petra Trost                      - 41 netto

2.     Anja Altevogt                  - 36 netto



Nearest to the Pin

1.     W1 – Beate Loer-Jagolla   - 4,40 m

2.     W8 – Karola Jansen         - 4,95 m

3.     G5 – Renate Beckmann    - 5,40 m

4.     G8 – Minni Beuning          - 5,12 m




 

 

 

Zurück zur Übersicht