Schniederjost 24.04.2016 | | Clubleben, Intern, Jugend

Tinnen hat die jüngsten Mitglieder

Tinnens jüngste Mitglieder mit ihren Eltern (v.l) Christian und Vanessa Bothe mit Mia, Russel und Helena Hendry mit William, Sarah und Matthias Rölver mit Henrieke. Foto: Tinnen

Sie heißen Mia, David und Henrieke. So richtig krabbeln können sie noch nicht, auch wenn sie schon mal das Putting-Grün auf dem Platz des Golfclubs Münster-Tinnen testen. Mia (8 Wochen alt), David (6 Wochen) und Henrieke (24 Wochen) sind die absolut jüngsten Mitglieder eines Golfclubs in Münster, sicher im Münsterland, gewiss auch in NRW und vermutlich ebenso in Deutschland. Sie sind die Babys in den Familien der Mitarbeitermannschaft Tinnens, der Clubsekretärin in Elternzeit Vanessa Bothe, des Headgreenkeepers Hendry Russel und seines Mitarbeiters Matthias Rölver. Offensichtlich herrscht in dieser Crew eine positive Einstellung in Sachen Nachwuchs.

Tinnens Vorstand war sich schnell einig und nahm die drei munteren Racker als Mitglieder auf – beitragsfrei bis zum vollendeten 14. Lebensjahr, wie Präsident Dr. Jens Hausmann der Mitgliederversammlung des Clubs in der ViP-Lounge des Preußenstadions verkündete. Die stolzen Eltern quittierten es mit Freude, die Mitglieder mit viel Applaus. Clubpräsident Dr. Jens Hausmann schmunzelnd: „Mit der Förderung der Jugend kann man nicht früh genug beginnen“,

Dass die Jugend im Golfclub Münster-Tinnen einen hohen Stellenwert genießt, zeigt sich schon darin, dass im vergangenen Jahr 46 Jungen und Mädchen am Training mit den professionellen Golflehrern teilgenommen und sich auf Turnieren sehr erfolgreich behauptet haben. 

Zurück zur Übersicht