Büring | | Sport, Jugend, Turniere

Starke Tinnener Jugend auf dem Treppchen

Am Samstag, den 24.09. fand auf der Anlage des GC Stahlberg in Lippetal das NRW Finale der Jugendmannschaften statt. Die besten sechs Teams aus allen Gruppen hatten sich für dieses Finale qualifiziert. So auch unsere Tinnener Jungs- was alleine schon als größter Erfolg der Tinnen Jugend seit Bestehend des Clubs zu werten ist.

 

An diesem Finaltag wurde dann auch ein besonderer Modus gespielt. Die erste Runde wurde als klassischer Vierer und die zweite Runde im Einzel Matchplay gespielt. Um 6.15 Uhr machte sich dann das Team um Kapitän Detlef Büring gemeinsam im Kleinbus auf den Weg nach Stahlberg. Hier gilt unser besonderer Dank unserem Mitglied Norbert Bücker, welcher den Kleinbus kostenfrei zur Verfügung gestellt hatte. Nach dem Aufwärmen und Einspielen ging es dann pünktlich ab 8.00 Uhr für die Teams zum Abschlag. Für das Team Tinnen gingen an den Start : Mats Büring mit Moritz Ostermann, Moritz Kumbrink mit Nick Salfeld und Jannik Nebe mit Leo Maciejek. Mit insgesamt 20,8 über CR lag unser Team nach der ersten Runde auf den 4. Platz. Wie schwer dieser Modus klassischer Vierer zu spielen konnte man den eher durchschnittlichen Ergebnissen aller Teams erkennen. Nach der Mittagspause ging es dann ab 13.30 Uhr weiter in die 2. Runde. Besonderen Dank gilt unserem Begleiter Andreas Peters vom physio.werk aus Roxel. Dieser hatte nicht nur die Mannschaft vor Ort als Vorcaddie unterstützt, sondern nach der 1. Runde unsere Jungs auf einer mitgebrachten, mobilen Behandlungsliege durch Massagen und manuelle Therapie  auf die 2. Runde vorbereitet – große Klasse !!

 

In der 2. Runde wurde dann vereinbarungsgemäß Linus Böntrup für Mats Büring eingesetzt. Mit 36,5 über CR spielten die Jungs dann eine tolle 2. Runde. Leider wurde Nick Salfeld aufgrund eines Übertragungsfehlers auf der Scorekarte nach der Runde disqualifiziert. Diesen Fehler hatte Nick selber festgestellt und der Spielleitung mitgeteilt. Diese sehr faire und nicht alltägliche Aktion von Nick wurde bei der Siegerehrung gesondert gewürdigt und fand großen Applaus aller Teilnehmer.

 

Mit einem Gesamtergebnis von 57,3 über CR aus beiden Runden belegten wir den grandiosen 3. Platz (3 Schläger hinter dem Zweiten GC Hösel). Der bislang größte Erfolg der Tinnener Jugendgeschichte.

 

Zur Feier des Tages wurde dann auf der Rückfahrt das nächste Schnell Restaurant angefahren und bei Burger und Getränken der Tag analysiert und gefeiert.

 

Pro David Wilmes war an diesem Tag als Kapitän für die Mannschaft im Einsatz und verantwortlich.

 

Mein persönlicher Dank gilt meinem Team für die sportlichen Leistungen in diesem Jahr. Die Mannschaft hat den GC Münster-Tinnen würdig und geschlossen vertreten. Dank auch an die Eltern und Begleiter über die gesamte Saison.

Zurück zur Übersicht