Witte | | Jugend, Turniere, Sport

Saisonabschluss der Jugend

Das letzte interne Jugend-Turnier der Saison wurde am 15. Oktober von der Fa. Eugen Büring GmbH ausgerichtet und von Dete Büring vor Ort betreut.

Bei schönstem Wetter konnten ein 18-Loch-, ein 9-Loch- und ein Bambiniturnier gestartet werden.

Mit einer 72er Runde hat sich Jannik Nebe den Bruttosieg vor Leo Maciejek und Mats Büring gesichert. Nettosieger in den Klassen A und B wurden Sebastian Schubert und Frederik Aßmus. Das 9-Loch Turnier hat Konstantin Gröning für sich entscheiden können.

Unsere Bambinis wurden von den Eltern über 9-Loch begleitet und hervorragend unterstützt.

Herzlichen Dank an den Sponsor für tolle Preise und ein leckeres Burger-Buffet mit anschließendem Apfelstrudel für alle.

 

Im Anschluss an das Jugendevent hatte unsere Jugendwartin Ute Nebe kurzfristig ein vorgabenwirksames 9-Loch-Turnier für die Eltern organisiert. Die 14 Teilnehmer/-innen hatten so viel Spaß miteinander, dass wir dieses auch in der kommenden Saison fortführen wollen. Den Preis für das 1. Netto konnte Stefan Timmer mit nach Hause nehmen.

 

 

“Rookie oft the Year“ 2017

 

Zum Ende der Saison standen einige besondere Ehrungen im Focus. Den Wanderpokal für die prozentual beste Unterspielung – gestiftet seinerzeit von unserem Mitglied Gerd Stedtfeld – hat sich in diesem Jahr Leo Maciejek nach einer fantastischen Saison mehr als verdient. Er hat sein Handicap um 55% auf nun -1,8 verbessern können.

Es folgen Lennart Bruns mit 40,2% sowie Leon Heitz und Julius Noll mit jeweils 38,5%.

Insgesamt 15 Jugendliche konnten sich um mehr als 20% verbessern.

 

Bestes Netto (3 aus 6)

Hier werden aus den insgesamt 6 Jugendturnieren die besten 3 Nettoergebnisse addiert und dadurch der Sieger/die Siegerin gekrönt. In diesem Jahr haben leider nur 5 Turniere stattfinden können, daher die Wertung 3 aus 5.

Mit insgesamt 120 Nettopunkten (41, 40 und 39) wurde Lennart Bruns mit dem Wanderpokal belohnt. Ein schöner Abschluss für ihn, da er altersmäßig im nächsten Jahr bei der Jugend nicht mehr dabei sein wird.

Knapp dahinter folgt Jonas Twent mit 115 Nettopunkten (48, 35, 32). Aufgrund der Aufteilung in 2 Handicap-Klassen 0 bis 36 und 37 bis 54 ist das Platz 1 in der Klasse B.

Bei den 9-Loch-Turnieren hatte Konstantin Gröning die Nase vorn.

Zurück zur Übersicht