S. Hilgenberg | | Golfschule

Regelabende


Ab 2019 gibt es nur noch 24 Golfregeln 

Ist es nicht so, dass heutzutage fast alles immer nur komplizierter und umfangreicher wird Gesetzbücher und Bedienungsanleitungen werden dicker, es wird meist eher noch etwas oben drauf gepackt oder hinten dran gehängt. Selten wird vereinfacht. Lange Zeit war das im Golfsport nicht anders. Zu den Regeln kamen Ausnahmen und Anmerkungen, und wenn dies nicht mehr reichte, gab es "Desicions". Das sollte sich nun ändern, mit der seit 60 Jahren bei weitem umfassendsten Reorganisation der Golfregeln. Die durch die weltweit anerkannten obersten Regelhüter R&A und USGA neu überarbeiteten Regeln gelten ab dem 1. Januar 2019 und wurde von gegenwärtig 34 auf nur noch 24 Regeln reduziert. Dabei wird im Wesentlichen zusammengefasst, was auch früher schon ähnlich oder sogar identisch war, zum Beispiel die Erleichterung von beweglichen Hemmnissen und ungewöhnlich beschaffenem Boden.

Die wichtigsten Regeländerungen werden an folgenden Abenden von unseren PGA-Professionals präsentiert:

  • Mi. 20.02. 20:00 - 21:30 (Michael Terwort)
  • Fr. 01.03. 18:00 - 19:30 (Robert Schön)
  • Di. 09.04. 20:00 - 21:30 (David Wilmes)

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen werden per E-Mail an info@gc-tinnen.de oder telefonisch unter Tel.: 02536 330100 entgegengenommen. 

Zurück zur Übersicht