G. Schniederjost | | Clubleben, Golfanlage

Nach dem Brand zweier Abschlaghütten


Ein Feuer hat am frühen Freitagmorgen (2. November) die beiden westlichen Abschlaghütten der Pros Michael Terwort und Robert Schön zerstört. Beide können aber in der Indoorhalle oder den übrigen Abschlagplätzen ihren Trainingsbetrieb weiterführen. Die übrigen Hütten und alle Einrichtungen der Drivingrange blieben vom Brand verschont. Auch die übrigen Teile der Anlagen sind weiter uneingeschränkt funktionsfähig. Clubhaus mit Gastronomie, Proshop sowie alle drei Golfkurse sind weiter nutzbar. Den Schaden schätzt der Vorstand, der sich an der Brandstelle informierte, auf 150 000 Euro. Die Brandursache ist unbekannt, die Kriminalpolizei ermittelt.

Gegen 6:40 Uhr hatten die Greenkeeper das Feuer entdeckt. Kurze Zeit später waren zahlreiche Löschzüge auf der Anlage am Kattwinkel. Die beiden Hütten brannten bereits in voller Ausdehnung. Der Feuerwehr gelang es, den Schaden auf die beiden Abschlaghütten zu begrenzen. 

Zurück zur Übersicht