Schedensack | | Jugend, Turniere, Sport

letztes Jugendturnier

 

Am Samstag, 13.10.2018 fand bei absolutem Traumwetter das letzte Jugendturnier des Jahres statt. Gesponsert wurde das Turnier vom Jugendförderverein. 

Bei sommerlichem Wetter mit Sonnenschein und fast 30 Grad Lufttemperatur gingen insgesamt 15 Jugendliche und Bambinis ab 10 Uhr auf die Runde. Bei den Bambinis und Minis gab es nur 3 Teilnehmer, so dass hier ein 2 er Flight auf die 9 Loch Runde von den gelben Abschlägen ging und mit diesem Flight ein Mini von den Talent Tees spielte.

Nach der Runde gab es für die Teilnehmer leckere Schnitzel und Pommes. Im Anschluss fand die Siegerehrung durch Simone Witte im Clubhaus statt. Hier gab es neben der normalen Turnierwertung auch noch Preise für die Jahreswertung der Turnierserie, bei der die besten 3 Nettoergebnisse aus 5 Turnieren gewertet wurden und es wurde der Rookie of the Year geehrt. Hierbei wird die höchste prozentuale Unterspielung des Handicaps im laufenden Turnierjahr ausgewertet. 

Bruttosieger beim Turnier wurde Leo Maciejek mit einer 70 er Runde. Dabei spielte er 37 Nettopunkte und verbesserte sein Handicap auf 0,8. In der Nettoklasse bis Hcp 18 wurde im Zählspielmodus gespielt und es gewann Leo Maciejek vor Jonas Twent(35 Punkte) und Leon Sören Schedensack(34 Punkte).

In der Nettoklasse ab Hcp 18,1 wurde im Stableford Modus gespielt. Hier gewann Julius Noll mit 35 Punkten vor Yves Cedric Schulze (33 Punkte) und Constantin Wex (32 Punkte). 

Bei der Jahreswertung gab es auch 2 Handicap Klassen. Zum einen für die Teilnehmer, die am Jahresanfang noch bei einem Handicap bis 36 standen und für die, die über Hcp 36 in die Saison gestartet waren. In der Klasse bis Hcp 36 gewann Leon Sören Schedensack mit ingesamt 115 gewerteten Nettopunkten aus 3 Turnieren denkbar knapp vor Sebastian Schubert und Marie Timmer, die 114 und 113 Punkte erzielten. In der zweiten Gruppe ging der Sieg an Delia Bredeck mit 114 Nettopunkten vor Jonas Twent und Yves Cedric Schulze. 

Bei der Rookie of the Year Wertung war es bis zum letzten Schlag des Abschlussturniers spannend. 3 Spieler kamen noch für den Sieg in Frage. Zum Schluss gewann Leo Maciejek mit seiner erneuten Unterspielung auf das neue Handicap 0,8. Er war mit 1,8 in die Saison gestartet und hat sich somit um 55,6% unterspielt, was absolut beachtlich ist auf diesem Niveau. Zweiter wurde Jonas Twent mit einer 51,4% Unterspielung von 29,0 auf 14,1 vor Leon Sören Schedensack, der sein Handicap von 24,7 auf 12,3 verbessern konnte, was 50,2% ausmacht.

Dann gab es Eis für alle Teilnehmer, welches von der Familie Schedensack organisiert worden war. Danach ging es zum Gruppenfoto. 

An dieser Stelle sei nochmal ein großes Dankeschön gesagt, an alle, die diese gute Saison möglich gemacht haben. Neben den Jugendlichen sei den den Eltern gedankt, die immer als Chauffeure fungieren. Natürlich gilt auch ein großer Dank den Trainern, die die Jugendlichen soweit voran gebracht haben. Auch ein großer Dank gilt den Jugendwartinnen Ute Nebe und Simone Witte, die ihr Amt ehrenamtlich mit viel freizeitlichem Engagement ausüben. Ein Dank auch an den Teamcaptain der ersten Jugendmannschaft, hier Sven Schubert, der seinen Posten aus beruflichen Gründen in 2019 leider nicht mehr ausüben wird. Natürlich gebührt auch dem Golfclub ein großes Dankeschön, denn ohne die Unterstützung des Trainings etc. wäre all das gar nicht möglich. Auch den Sponsoren, die die Tinnener Jugendarbeit unterstützen, sei gedankt.

Ein besonderer Dank geht an Simone Witte, die nach 11 Jahren Jugendwartin in 2019 dieses Amt nicht mehr ausüben wird und immer mit besonders großem Einsatz und in vorbildlicher Art und Weise für den Club tätig war. 

Hier geht´s zur Bildergalerie.

Zurück zur Übersicht