Schedensack | | Jugend, Clubleben

Jugendfeier zum Jahresende


Am Nikolaustag, 06.12.2019 fand im Wintergarten des Clubs die diesjährige Saison Abschlussfeier für die Jugendlichen des Clubs und deren Eltern statt. Ab 18 Uhr hatte der neue Jugendwart Thorsten Schedensack zur Feier geladen, die er zusammen mit seiner Frau Ilona-Ildiko organisiert und vorbereitet hatte. 

So kamen die Gäste in einen weihnachtlich dekorierten Wintergarten, wo schon Plätzchen, Schokolade und viele Preise und Geschenke bereit standen. 

Das Trainerteam mit Michael Terwort, David Wilmes, Robert Schön und Petra Troost bildete dann aus den 21 Jugendlichen 3 Teams. Diese absolvierten dann in einem Teamwettbewerb 3 Übungen auf 3 vorbereiteten Stationen. U.a. wurde auf einer Station mit einem Linkshand Eisen geschlagen und die Weite gemessen. Das Gewinnerteam bekam Einladungen zum nächsten Pro Am Turnier, das vermutlich im Düsseldorfer Golfclub stattfindet. 

In der Zwischenzeit konnten die Eltern an 2 verschiedenen Golfquizzes ihre Kenntnisse testen. 

Ab 18.30 Uhr gab es Pizza. Zur Bewirtung war der Pizzawagen angereist, der auch schon beim Cross Country Turnier im Oktober für leckeres Essen gesorgt hatte. Glänzende Augen gab es dann auch bei den Jugendlichen und Trainern, als sie von Ihren Stationsaufgaben zurück in das Clubhaus kamen. 

Dann ging es zum offiziellen Teil über. Zuerst wurde der jüngste Turnierspieler des Jahres geehrt, das war Mats Meyer mit gerade mal 4 Jahren. Er bekam als Geschenk ein Golfbuch für Kinder.

Die nächste Kategorie war Turnierspieler des Jahres. Dabei wurden die besten 3 Nettoergebnisse aus 5 Jugendturnieren gewertet. Gewinnerin war Carla Bredeck mit 117 Punkten vor Max Scheible und Delia Bredeck. Neu in diesem Jahr ist, dass die Gewinnerin neben dem Wanderpokal auch einen Pokal zum Behalten bekam. Dieses war eine Idee von Ilona-Ildiko Schedensack. 

Die Kategorie Rookie of the Year gewann Max Scheible, der mit Handicap 32,5 in die Saison startete und aktuell bei Handicap 9 angekommen ist, was einer prozentualen Unterspielung von 72,6% entspricht. Auf Platz 2 kam Liv Salfeld mit 64,1% vor Paul Scheible mit 41,2%. Auch hier bekam der Gewinner neben dem Wanderpokal einen zum Behalten.

Spontan wurde dann auch noch der fleissigste Turnierspieler des Jahres geehrt. Die meisten Turniere spielte Frederik Aßmus vor Amelie Kruse und Leon Sören Schedensack. Diese Kategorie ist neu und soll auch im nächsten Jahr gewertet werden. 

Danach wurden die Jugendlichen geehrt, die dieses Jahr 18 Jahre geworden sind und somit aus der Jugend ausscheiden. Das waren Moritz Kumbrink, Yannik Nebe, Leo Maciejek und Luis Ziffus. Für diese hatte Kirsten Salfeld Gutscheine besorgt. 

Geehrt und beschenkt mit Gutscheinen wurde auch das Trainerteam, das in 2019 wieder mal sehr gute Arbeit geleistet und zusammen mit dem Jugendausschuss auch ehrenamtlich wertvolle Arbeit geleistet hat. 

Dann gab es einen Dank an die Sponsoren der diesjährigen Jugendturniere, das waren die Familien Noll, Twent, Bredeck und Schulze/Schedensack. Spontan erkärten sich die Familien Twent, Bredeck und Aßmus bereit in 2020 ein Jugenturnier zu sponsern. 

Danach stellte Thorsten Schedensack sein Team 2020 vor. Unterstützung bekommt er von Christian Aßmus,der als Kapitän der ersten Jugendmannschaft fungieren wird und von Dorothea Bredeck und Kirsten Salfeld, die weiterhin die 2. Mannschaft betreuen werden, die wieder in der Münsterlandliga spielen wird. 

Im Anschluss fand die Verabschiedung und Ehrung der bisherigen Jugendwartin Ute Nebe statt, die in den letzten 6 Jahren dieses Ehrenamt ausgeführt hatte. Dankesworte kamen dabei von Alexa Maciejek, die stellvertretend für Leo Maciejek gekommen war und Blumen und einen Gutschein für Ute Nebe besorgt hatte. Den Dankesworten schloss sich Thorsten Schedensack an. 

Zu guter Letzt hatte Thorsten Schedensack eine Diashow mit Bildern aus der Jugendarbeit der letzten 5 Jahre erstellt. Diese lief dann passend zum Lied "Time to say goodbye". Danach löste sich die Gesellschaft langsam auf. 

Finanziert wurde der Abend zum einen aus der Mannschaftskasse der Jugend und zum anderen vom Jugendförderverein des GC Tinnen, der sich weiter über neue Mitglieder freut. Für 20€ Jahresbeitrag kann die Arbeit für die Jugend des GC Tinnen von allen Mitgliedern unterstützt werden. 

Fotogalerie Diashow

Fotogalerie Feier

Zurück zur Übersicht