T. Schedensack | | Jugend, Turniere

Erster "Dr. Noll & Laus Jugendcup" in Tinnen ein voller Erfolg


Am Samstag, 25.05.2019 fand der erste "Dr. Noll & Laus Jugendcup" in Tinnen statt. Bei nahezu idealen Wetterbedingungen ging es ab 10 Uhr auf dem Kurs Weiss/Gelb auf die Runde. 

Es fand ein 18 Loch, ein 9 Loch und ein 9 Loch Bambini Turnier statt. Insgesamt hatten sich 23 Kinder und Jugendliche angemeldet, davon 9 Kinder aus benachbarten Clubs. 

Nach der Begrüßung durch den Sponsor Dr. Michael Noll und der Ausgabe der Rundenverpflegung wurden sehr gute Ergebnisse ins Clubhaus gebracht. 

Die jüngsten Spieler und Spielerinnen wurden auf dem Platz begleitet von der Jugendwartin Ute Nebe und Thorsten Schedensack. Beide bekamen gute Golfschläge und schnelles Spielen zu sehen. So war der erste 18 Loch 2er Flight bereits 3 Stunden nach dem Start fertig. Aber auch sonst wurde äußerst zügig gespielt und die Kinder verhielten sich vorbildlich. 

Nach der Runde kamen dann die Kinder und Jugendlichen, deren Eltern, die Jugendbetreuer und die Sponsorenfamilie Noll im Clubhaus zusammen. Zum Essen gabe es für alle Currywurst mit Pommes. 

Dann erfolgte die Siegerehrung. Besonders schön war, dass die Sponsoren für alle Teilnehmer Golfbälle mit Logoaufdruck des Sponsors hatten anfertigen lassen und so bekam alle eine Packung mit 3 Bällen. Bruttosieger wurde Florian Jakubke aus dem GLC Nordkirchen mit fantastischen 29 Punkten( 44 netto). Er verbesserte sein Handicap damit von 15,4 auf 13,0. Nach Computerstechen wurde Frederik Aßmus Zweiter vor Amelie Kruse. Die beste Runde des Tages gelang Frederik Aßmus mit einer 78. Er freut sich nun über sein neues Handicap von 8,8.

Es wurden 2 Nettoklassen gebildet, und zwar von Pro bis 18,1 und von 18,1 bis PR. In der Nettoklasse A gewann Florian Jakubke mit 44 netto vor Victoria Lüllmann(39) und Frederik Aßmus(38). Durch den Doppelpreisausschluss kam Delia Bredeck mit 38 Punkten aber doch zu einem Preis. Der Preis für alle war ein Essensgutschein bei Vapiano. In der Nettoklasse B gewann Jim Huger mit sagenhaften 59 Punkten. Ihm gelang eine 84er Runde und er verbesserte sein Handicap von 32,5 auf 22. Zweiter wurde Max Scheible mit 45 netto vor Konstantin Gröning aus dem GC Wilkinghege mit 43. Unterspielt haben sich auch Carla Bredeck und Paul Scheible mit 42 und 41 Punkten, das reichte bei den anderen Top Ergebnissen aber nur zu Platz 4 und 5.

Bei dem 9 Loch Turnier gewann Eric Lubitz aus dem GC Brückhausen mit gewerteten 42 Nettopunkten vor Ben Meyer mit 36 und Linn Wietzorke aus dem GC Brückhausen mit 35 Punkten. Hier ist besonders zu erwähnen, dass Ben Meyer erst kürzlich sein Gold Abzeichen erworben hat und zum ersten Mal von den gelben Abschlägen vorgabenwirksam spielte. 

Das 9 Loch Bambini Turnier hatte 2 Teilnehmer. Es gewann Finnja Wietzorke vom GC Brückhausen mit 30 netto vor Tom Meyer mit 25 Punkten. 

Zum Abschluss kamen nochmal fast alle Teilnehmer zum Gruppenbild zusammen. Die Familie Noll kündigte schon eine Fortsetzung im nächsten Jahr an. Der Club dankt den Sponsoren für die Ausrichtung des Jugendcups.

Anbei ein Link zum Online-Fotoalbum 
https://photos.app.goo.gl/tg7QJyjGfpV9fqm86

Zurück zur Übersicht