Wilmes | | Allgemein, Golfschule, Golfanlage

Drive for show, putt for dough

„Drive for show, putt for dough“, so heißt es immer so schön in den einschlägigen Golf Magazinen.

Doch wie es genau funktioniert und ob man mit seinem Equipment die optimale Grundlage hat um mehr Putts zu lochen wissen nur die wenigsten.

„Ich kaufe meinen Putter immer aus dem Bauchgefühl heraus“ oder: „Ich nehme den Putter, der mich optisch am meisten anspricht.“ oder sogar: „Es muss ein Scotty Cameron sein, meine Freunde haben auch alle so einen.“ sind häufige Antworten wenn es um die Auswahl des richtigen Putters geht.

Wissen Sie denn auch ob sie einen „Facebalanced Putter“ oder einen „Heel-Toe Putter“ besitzen?

Besitzt ihr Putter den richtigen Lie und die optimale Länge für ihre Ansprechhaltung damit Sie z.B. die Augen über dem Ball haben und nicht davor oder dahinter?

Spielen Sie einen Blade-, Mallet-, Two-Ball- oder Centershaft-Putter mit oder ohne Offset?

Und wo liegt eigentlich der Unterschied? Wie sieht ihre Puttbewegung aus und passt der von ihnen bevorzugte Putter auch zu ihrer Bewegung? Treffe ich den Ball in der Auf- oder Abwärtsbewegung und was wäre sinnvoll?

Fragen über Fragen die wir sehr gerne mit ihnen und ihrem Putter mit Hilfe des SAM Putt Labsbeantworten. Dabei haben wir die Möglichkeit den Putter an ihre bevorzugte Puttbewegunganzupassen oder die Puttbewegung an den Putter. Das sogenannte Putter Vergleichstoolermöglicht den Vergleich verschiedener Putter und gibt ihnen ein Feedback welcher Putter ambesten zu ihrer Bewegung passt. Mit dem Meß-Tool können wir ihre Puttbewegung analysierenund bis zu 26 Parameter wie z.B. die Schlagfläche im Treffmoment oder die Mittigkeit des Treffensdarstellen und auf Basis dieser Analyse einen geeigneten Putter auswählen.

Auch wenn die Verlockung groß ist, im Weihnachtsrausch eines der neuen Puttmodelle 2018 mit der Einloch-Garantie „günstig“ und so schnell wie möglich zu erstehen ist es vielleicht von Vorteil, zunächst abzuklären, ob es den eigenen Anforderungen entspricht. Wir hoffen, wir konnten Ihr Interesse wecken.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie mich unter 0176 201 66 339 telefonisch erreichen und wir vereinbaren einen gemeinsamen Fitting Termin. Wir beraten sie gerne. Die Unterrichtseinheit (60 Minuten) mit dem Sam Putt Lab kostet 60,-€. Beim Kauf eines Putters aus unserem Pro Shop gibt ihnen Richard Philips 15% Rabatt auf den Verkaufspreis. Dieser Rabatt gilt nur in Verbindung dem oben beschriebenen Fitting. Die Arbeit mit dem Sam Putt Lab findet übrigens in einer geheizten, geschlossenen Trainerkabine statt, so dass Sie auch bei den aktuell sehr winterlichen Temperaturen ohne kalte Finger nach Hause gehen ;0).

Weitere Informationen mit Bildern der Analyse finden Sie hier.

Frohe Weihnachten und viele gelochte Putts wünschen Ihnen das TEAM Münster Tinnen

David Wilmes & Richard Phillips

Zurück zur Übersicht