Thorsten Schedensack | | Jugend, Sport, Turniere

Das Bundesfinale der Lucky33 in St. Leon Rot

Am Samstag, den 01.10.2016 trafen sich die drei Gewinner des Lucky33 Turniers aus Münster-Tinnen im Golfclub St. Leon Rot bei Heidelberg. Neben den Kindern war auch jeweils eine Begleitperson zu diesem Wochenende eingeladen. Gegen 12 Uhr ging es auf den Platz "Rot" in eine Proberunde. Diese wurde im Vorfeld durch den Sponsor Ludger Nöring von der Allianz Agentur aus Ahaus organisiert, der auch 3 Kinder und Begleiter aus dem GLC Ahaus mitgebracht hatte. Das Wetter schwankte zwischen Sonne und Nieselregen bei knapp 20 Grad. Im Anschluss traf man sich zum gemütlichen Beieinander im Halfway-Haus 1 bei Kaffee und Kuchen. Danach ging es zum Check in für die Abendveranstaltung und das große Bundesfinale am Sonntag.

Um 18.33 Uhr begann im Clubhaus die toll organisierte Abendveranstaltung. 99 Kinder aus 33 Clubs nebst Begleitperson waren eingeladen, nachdem sie sich zuvor in den regionalen Lucky33 Turnieren qualifiziert hatten.

Es gab ein umfangreiches Buffet mit vielen Köstlichkeiten. Dann wurden 6 Kinder für ein Shootout gelost. Dieses fand auf einem der zahlreichen Puttinggreens statt. Je ein Putt aus 3,33 Meter, 6,66 Meter und 9,99 Meter waren zu spielen. Die Gewinner durften sich bei der späteren Tombola das erste Geschenk aussuchen.

 

Dann wurde Bingo gespielt. Für die Eltern gab es 11 Plätze bei Dinner in the Sky zu gewinnen. Danach startete die Tombola für die Kinder. 33 Gewinner freuten über tolle Sachpreise. Der Gewinner des Shootouts erhielt eine Playstation 4.

 

Da am nächsten Morgen frühes Aufstehen angesagt war, ging es für die Teilnehmer rasch ins Bett. Übernachtet wurde im nahe gelegenen Fairway Hotel.

 

Am Sonntag morgen um 06.30 Uhr war Frühstückszeit. Ab 07.00 Uhr gab es Scorekarten. Um 08.33 Uhr starteten alle Teilnehmer per Kanonenstart auf dem anspruchsvollen Golfplatz, nachdem sie sich zuvor auf der großzügigen Driving Range eingespielt hatten. Alle Spieler wurden per Golfcart an ihre Abschlagtees gebracht.  Das Wetter wurde zunehmend besser und sonniger, Regen blieb wie vorhergesagt aus.

 

Für die Begleitpersonen gab es Golfangebote und das "Dinner in the Sky". Hier wurden nahe der Bahn 9 jeweils 11 Personen in 60 Meter Höhe von einem Sternekoch verwöhnt und konnten dabei die Kinder beim Golf beobachten.

 

Um 14 Uhr versammelten sich alle Teilnehmer wieder im Clubheim. Dort war ein Barbecue angerichtet. Bei herrlichem Sonnenschein konnte auf der sehr großen Terrasse gegessen werden. Dann begann die Siegerehrung. Die besten 3 Jungen und Mädchen in der Nettowertung gewannen ein Profi Golfbag von Ping. Die ersten Sieger bekamen zudem je 2 VIP Karten inkl. Übernachtung beim FC Bayern München in der Allianz Arena.

 

Um ca. 16 Uhr ging diese wirklich hervorragend organisierte Veranstaltung auf einer fantastischen Golfanlage zu Ende und auch die Teilnehmer aus Münster-Tinnen machten sich auf den knapp 370 km langen Heimweg.

 

Die Platzierungen unserer Teilnehmer:

 

Nick Salfeld 24. Platz mit 34 Nettopunkten

Leon Sören Schedensack 42. Platz mit 28 Nettopukten

Marie Timmer 31. Platz mit 30 Nettopunkten

Zurück zur Übersicht