Martin Schleinhege | | Turniere, Sport

20. Münsteraner Stadtmeisterschaft

Franca Siebeneck behielt die Nerven: Mit Runden von 79 und 77 brachte sie einen Vorsprung von fünf Schlägen nach Hause.

Sie kamen, sahen und siegten: Die Favoriten behielten bei den 20. Münsteraner Stadtmeisterschaften im Golf die Nerven. Bei den Damen holte sich Franca Siebeneck (GC Brückhausen) am Ende klar den Titel mit fünf Schlägen Vorsprung (79 und 77)auf die schlaggleichen Verena Brokamp und Tatyana Flötgen (beide GC  Münster-Tinnen). Bei den Herren machte es Leon Heitz (GC Münster-Tinnen) am zweiten Tag noch einmal spannend: An  Loch 9 leistete er sich ein Triple-Bogey. Doch auf den zweiten neun Löchern glich er diesen Patzer mit drei Birdies aus und erkämpfte sich mit vier Schlägen Vorsprung (69 und 71) verdient den Titel des Stadtmeisters vor Alexander Tönnies und Victor Moraldo.

Der erste Spieltag auf dem Platz des GC Münster-Tinnen verlangte den insgesamt 108 Teilnehmern alles ab: Hitze um die 30 Grad und Windböen ließen manchen Score zerrinnen wie Eis in der Sonne. Am zweiten Turniertag in Wilkinghege waren zumindest die äußeren Bedingungen angenehmer, was sich auch an den Scores ablesen ließ. Beide Clubs hatten die Plätze in einen Top-Zustand versetzt, der dem Anlass der 20. Statdmeisterschaft angemessen war.

Die Brutto-Sieger in den Altersklassen:

Herren, Altersklasse 19-29: Victor Moraldo

Herren, Altersklasse 30: Sebastian Bischoff (GC Brückhausen)

Herren, Altersklasse 50: Stefan Grädler (GC Aldruper Heide)

Herren, Altersklasse 65: Jürgen Lang (Düsseldorfer GC)

Jugend: Leon Heitz

Damen, Alterklasse 30: Verena Brokamp

Damen, Alterklasse 50: Cornelia Kottwitz (GC Münster-Tinnen)

Damen, Alterklasse 65: Cornelia Kottwitz (GC Münster-Tinnen)

Zurück zur Übersicht