M. Schleinhege | | Jugend, Turniere

1. Runde DMM AK16 Mädchen

 

Das wird spannend. Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Mädchen AK 16 deutet nach der ersten Runde alles auf einen Zweikampf zwischen Titelverteidigerinnen aus St. Leon-Rot und dem führenden Team vom G&LC Berlin-Wannsee.  Nach Addition beider Vierer-Ergebnisse steht das Team aus Berlin bei drei über Par und liegt damit zwei Schläge vor der Konkurrenz aus St. Leon-Rot. Drei Duos der 15 gestarteten Mannschaften blieben unter Par. An Loch gelb 4 (Par 5) spielten Stella Jelinek und Amelie Paloma Gonzalez Podbicanin (St. Leon-Rot)  mit drei Schlägen sogar ein Eagle und hielten ihr Team im Rennen um die Meisterschaft.

Dahinter sind sechs Mannschaften immer noch in Schlagweite, sie trennen nach der Auftaktrunde zwischen dem geteilten dritten und geteilten siebten Rang lediglich vier Schläge. Vor allem  der GC Altenhofen und der Münchener GC dürfen sich noch Hoffnungen machen, im Rennen um den Titel ein Wörtchen mitzureden.

Ein Live-Scoring hält die Zuschauer immer auf dem Laufenden, so dass Interessierte auf dem Platz sicher spannendes Golf sehen.

Zurück zur Übersicht